HomepageHomepage
Mit Freude leben
      Neue Wege gehen
           Potenziale fördern

Kinesiologie

Kinesiologie kommt aus dem Griechischen und bedeutet "Die Lehre vom Energiefluss im bewegten Muskel". Der Vater der Kinesiologie ist der Arzt und Chiropraktiker G. Goodheart, der herausfand, dass es einen Zusammenhang zwischen Muskelreaktionen, psychischer Verfassung, Organen und körperlichen Symptomen gibt.

Das wichtigste kinesiologische Werkzeug ist deshalb der kinesiologische Muskeltest, über den wir herausfinden können, was uns schwächt oder stresst und was uns stärkt. Am Anfang wurden mit Hilfe der Kinesiologie die Ursachen von Krankheiten gefunden. Heute wird die Kinesiologie in vielen Bereichen des Lebens angewandt um  körperliche oder seelische Blockaden zu lösen, die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren und die eigenen Potenziale zu fördern.Heute gibt es über 20 verschiedene Kinesiologierichtungen. Die bekanntesten sind Touch for Health, Edu- Kinesthetik und 3 in 1 Concepts. Alle sind weltweit anerkannt und verbreitet.

Mehr Informationen über Kinesiologie und meine Arbeit mit Kinesiologie
und  3 in 1 Concepts erhalten Sie auf meiner Homepage:

www.kinesiologie-online.net